Als Journalist starten: Tipps für frische Freie, Teil 2

Wie kann man als frischer Freier Fuß fassen im Journalismus? Letzte Woche gab es dazu Tipps von Kollegen, die sich ausführlich mit dem Wandel der Medienbranche auseinandersetzen. Diesmal sind es drei Journalisten, die bereits jahrelang oder erst seit kurzem als Freie unterwegs sind, im Print- sowie im Fernsehbereich sowie als Sportjournalist. Was würden sie jungen Autoren raten, und sehen sie in ihren Arbeitsfeldern Nischen für Neuankömmlinge? Weiterlesen

Werbeanzeigen

Nischen für Freie: ein Beispiel aus Dresden

Die Lücke im Markt finden, sich zum Experten auf einem Feld machen: Wollen freie Journalisten erfolgreich sein, kommen sie da wohl kaum drum herum. Der Flurfunk Dresden stellt als gutes Beispiel die Musikseite des Kulturjournalisten Martin Morgenstern vor und fragt ihn, wie sein Onlinemedium funktioniert.

Lokales geht immer – oder?!

In den USA haben Blogs mit hyperlocal news – also dem, was direkt um die Ecke passiert – schon viele Leser. Auch in Deutschland sprießen immer mehr digitale Stadtteil-Websites, berichtet Deutschlandradio. Beispiele für ambitionierte regionale Berichterstattung: das heddesheimblog, die prenzlauer berg Nachrichten oder jenapolis. Weniger Zeitung als vielmehr Portal hingegen ist frankfurt-gestalten.de: Es wertet Lokalblätter und behördliche Daten aus und will zum Mitdiskutieren und Einmischen in lokale Angelegenheiten anregen.  Weiterlesen