Journalistendeutsch, Teil 7

etwas durchstechen: Ein schöner bildlicher Begriff, wenn über eine undichte Stelle in einer Behörde oder einem Unternehmen Vertrauliches an die Medien gelangt. „Durchstechen“ meint das gezielte Weitergeben von Informationen durch Insider – oft, um ein bestimmtes Thema in die Presse zu bringen.

Antextbilder: Fernseherfahrene Interviewpartner wissen bei dem Stichwort sofort, was zu tun ist: ein kurzer Gang vorbei an der Kamera, oder am Schreibtisch Akten durchblättern. Antextbilder sind die Einstellungen, mit denen in einem TV-Beitrag ein Protagonist vorgestellt wird. Im deutschen Fernsehen seit Jahrzehnten gern genommen: der Gang über den Flur. Vielen Zuschauern fallen solche Bilder kaum auf, da sie sich in unsere Sehgewohnheiten eingeschliffen haben. Bei der BBC entspann sich jedoch vor Jahren eine große Diskussion darüber, ob noddies oder walking-up set shots nicht zu gestellt und altmodisch wirken.

Stehsatz: Er ist so etwas wie die „stille Reserve“ einer Redaktion – fertig produzierte Beiträge bzw. Artikel, die in der aktuellen Sendung oder Zeitungsausgabe keinen Platz mehr hatten und demnächst veröffentlicht werden sollen. Der Begriff stammt ursprünglich aus dem Buchdruck und bezeichnete die einzelnen Bleisatz-Seiten, die man für spätere Neuauflagen einlagerte. Fast jede Redaktion pflegt einen Stehsatz – als Polster für nachrichtenarme Tage.

Eisbrecherfrage: „Wie zufrieden sind sie mit der Bundesliga-Saison?“ oder „Wann waren sie das letzte Mal im Theater?“: Mit solch einfachen, neutralen Fragen soll das Eis zwischen Journalisten und Gesprächspartnern gebrochen werden. Der Interviewte hat die Gelegenheit, sich „warmzureden“, und seine Reaktion hilft dem Redakteur, sich auf sein Gegenüber einstellen. Eisbrecherfragen haben das Ziel, ein angenehmes Gesprächsklima zu schaffen. Auch Markt- und Meinungsforscher bedienen sich solcher Fragen, um das Interesse des Befragten zu wecken.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s