Durchbeißen bis in die Bundesliga

Sabine Töpperwien – ihre Stimme kennt jeder, der mal den Bundesliga-Schaltkonferenzen im Radio zugehört hat. Das Magazin der Süddeutschen berichtet, wie sie sich ihren Platz in dieser Männerdomäne erkämpft hat – und dass Kollegen sie eigentlich zur rhythmischen Sportgymnastik abdrängen wollten.  Ebenfalls einen guten Einblick in den Medienalltag bieten die Erinnerungen des Fotoreporters Hanno Krusken, der im Spiegel über seine Zeit als Fotoreporter der Boulevardzeitschrift Quick schreibt. Auch wenn dies mittlerweile Jahre zurückliegt: Alltag und Arbeitsmethoden haben sich für viele Kollegen kaum geändert.

Sabine Töpperwien (Foto: SZ-Magazin/Frank Schemmann)

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s