Wie die Zukunft freier Journalisten aussehen könnte

Die Freischreiber, der Berufsverband für freie Journalisten, hat auf seinem Zukunftskongress über’s Geldverdienen geredet. Wie verändert sich die Branche, und wie müssen sich freie Redakteure darauf einstellen? In einer Dokumentation sind die Kongress-Ergebnisse festgehalten. Das zu lesen lohnt sich, denn viele erfahrene Journalisten geben darin ganz praktische Tipps: Etwa auf den Seiten 10 bis 12, wie man zur „Marke“ wird und seinen Markt erweitert, und nach welchen Kriterien man Auftraggeber kombinieren kann.

Auf die Zukunft des Fernsehens blickt die Studie Programmstrategien 2015, die das Deutschlandradio vorstellt. Auch hier geht man der Frage nach, wie sich die Arbeitsmöglichkeiten für Journalisten verändern. Eine These:  Mehr freie Autoren entwickeln Programme für mehr Kanäle – aber möglicherweise für weniger Geld. Doch Autoren und Produktionsfirmen werden stärker an den Einnahmen aus der Zweitverwertung beteiligt.

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s