„Top Gear“ bald im deutschen Fernsehen

Endlich! Eines der frechsten, schrägsten und besten BBC-Magazine findet nach Jahren auch auf deutsche Bildschirme: „Top Gear“ soll ab 4. Mai auf dem Bezahlsender Motorvision TV zu sehen sein, ab Spätsommer bei Kabel Eins, heißt es bei dwdl.de und digitalfernsehen.de.

Dieses Automagazin ist brilliante Fernsehunterhaltung, politisch und ökologisch oft herrlich unkorrekt: Die drei Moderatoren (Jeremy Clarkson, Richard Hammond und James May) pflegen einen sehr schwarzen britischen Humor, viele typische Vorurteile und eine kindliche Begeisterung für PS-starkes und teures Gefährt. Sie starten zu Nonsens-Wettrennen durch halb Europa oder zu legendären „Challenges“, wo sie probieren, ob man einen Pkw zu einer Rakete umbauen kann oder ob ein Bugatti ein Rennen gegen einen Jagdflieger besteht. Filmisch gesehen ist das Magazin top: gute Dramaturgie der Beiträge, perfekt gesetztes Licht, auf die einzelnen Autos abgestimmte Farbfilter, dazu Schnitte und Musik, die Spannung erzeugen wie im Krimi.

Die drei Moderatoren sind in Britannien Megastars, „Top Gear“ hat viele Preise abgeräumt und wird weltweit von bis zu 350 Mio. Zuschauern geschaut. Neugierig geworden? Hier zwei der wohl spektakulärsten „Challenges“: In der achten Staffel bauen Jeremy, Richard und James Autos in Amphibienfahrzeuge um – und in der zehnten Staffel versucht Richard, mit einem Bugatti Veyron einem Eurofighter Konkurrenz zu machen.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s